Über mich

Ich bin Schmuel, Gründer der Kulturlandewiese. Als kulturschaffender Pilot habe ich bereits viele schöne, spannende und besondere Flugplätze besucht. Mein Ziel ist es, sowohl Piloten als auch Fußgängern einen gemeinsamen Treffpunkt zu bieten, der Kultur und Fliegerei vereint. Die Kulturlandewiese setzt sich genau dieses Ziel und erreicht es vielleicht eines Tages sogar in meiner Wahlheimat, der Klosterlandschaft Pforte.

Was zu tun ist

  • Eine Fläche finden

    Zunächst muss eine Fläche ausfindig gemacht werden, die sich als Landewiese nutzen lässt.

  • Genehmigungen einholen

    Knapp 40 Träger öffentlicher Belange müssen dem Anliegen zustimmen, um die Grundlage für Kultur und Fliegerei bieten zu können.

  • Fliegen

    Anschließend muss die Kulturlandewiese sowohl bei Fußgängern als auch bei Piloten für Begeisterung sorgen.
    Geben wir alle unser Bestes!

Was getan ist

Ein kleines Stückchen Weg liegt hinter uns.
Der Weg in Zahlen:

  • 15 Gespräche
  • 11 Emails
  • 0 Gutachten
  • 0 Genehmigungen
  • 83,35€ Ausgaben

Eine Landewiese zu errichten ist an sehr viele Herausforderungen und Genehmigungsverfahren geknüpft. Bisher wurden bereits erste Erfolge erzielt, von denen allerdings noch keiner wirklich Spruchreif ist. Bereits jetzt konnten einige Herzen für die Idee der Kulturlandewiese gewonnen werden, doch warten noch viele Taten bis zur ersten Landung. Ich bin sehr froh darüber, dass sich dieses Projekt bereits jetzt am Horizont abzeichnet, doch ist bislang überhaupt nicht klar, welche Herausforderungen und Hürden noch warten. Seien es große finanzielle Investitionen oder auch schwierige Verhandlungen.
Klar ist: Wer ein solches Projekt anfängt, muss sich auf alles gefasst machen. Klar ist aber auch: Das bin ich. Ob nur wenige Monate oder einige Jahre ins Land gehen müssen, ich bin überzeugt von meiner Idee und stehe mit meinem Namen und meiner Energie voll dahinter.